Rückblick Klimatour 2009

August 18, 2010 at 8:35 am Hinterlasse einen Kommentar

Im Jahr 2009 war die Ausstellung „Klima wandelt Thüringen“ an zehn verschiedenen Ausstellungsorten zu sehen. So machte die Ausstellung im ersten Halbjahr in Meiningen (VHS), Erfurt (Thüringenausstellung), Ilmenau (Universität und Sparkasse) sowie im Eisenach Rathaus und an der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) in Jena Halt.

Im Juli und August war die Ausstellung im Foyer des Erfurter Flughafens zu sehen. Am 24. August zeigte die Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit der Flughafen Erfurt GmbH und der Verbraucherzentrale Thüringen hier den Film „Home – unsere Erde“.

Am 26. August fand dann auf dem Erfurter Flughafengelände ein Aktionstag zum Thema Mobilität statt. Dieser wurde gemeinsam mit dem Netzwerk „E-Mobile Thüringen“ auf die Beine gestellt. Bereichert wurde die Veranstaltung durch viele Vorträge und Rednerbeiträge. Zu Gast waren unter anderem:  Andreas Michael Reinhardt, Peter Maushake vom Thüringer Netzwerk „E-Mobile Thüringen“, Herr Frenzel von der Citycom AG, Herr Fahle von der Firma „Solarmobil GmbH“ und Herr Schmidt, der das Konzept der Firma ISECI vorstellte. Innerhalb der Diskussionen wurde klar, dass für eine Einführung von Elektromobilität in Thüringen die Politik eine Weichenstellung vornehmen muss. Und das es notwendig ist, dass Stadtverwaltungen, Stadtwerke und andere öffentliche Institutionen bei der Nutzung von Fahrzeugen mit Elektroantrieben, mit positivem Beispiel vorangehen müssen.

Am Abend fand ein politischer Salon mit dem Titel „Was bewegt Thüringen? – Klimaschutz und Verkehrspolitik in Zeiten von Globali­sierung“ statt. Diskutiert wurden unter anderem die Themen:  Schwerlastverkehr, insbesondere die Zulassung von „Monstertrucks“ in Thüringen und Investitionen für Umgehungsstraßen in den Thüringer Regionen.

Auf Einladung der Messe Erfurt AG war die Ausstellung  „Klima wandelt Thüringen“ bei ihrer nächsten Station  auf der Messe für Hausbau, Wohnen und Modernisieren in Erfurt zu Gast.

Im Anschluss gastierte die Klimaausstellung auf Einladung des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt auf der Landesausstellung: „Natur und Städtebau“ in der Villa am Lindenbühl in Bad Langensalza. Als Partner und gleichzeitig Betreuer der Ausstellung war der BUND Kreisverband Bad Langensalza vor Ort. Die erste Veranstaltung fand im Zentrum von Bad Langensalza statt, vor Ort machten das  Elektroauto und das Solarcafé zum Aktionstag des Weltkindertages auf Verkehr und Erneuerbare Energie aufmerksam. Ein Highlight war dabei die Probefahrt im Cityel.

Die nächste Station der Klimatour war das Umweltzentrum Bad Langensalza. Hier fand u.a. die  Veranstaltung: „Ökologisches Bauen – Grüne Hausnummer“ statt. Als Referent konnte die Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V. Steffen Dachsel gewinnen, der in Erfurt ein Architekturbüro leitet und maßgeblich das Projekt „Grüne Hausnummer Erfurt“ vorangebracht hat.

Ein weiterer politischer Salon fand in der Villa am Lindenbühl statt. Das Thema: „Neue Energie für den Unstrut-Hainich Kreis“. Hierbei wurden nachhaltige Energiekonzepte und Strategien vorgestellt sowie Beispiele aus Deutschland und anderen Ländern gezeigt. Das Podium wurde mit  VertreterInnen des Umweltzentrums Mühlhausen,  der Stadtwerke Bad Langensalza, der Sparkasse Unstrut-Hainich und der Verbraucherzentrale Thüringen besetzt. Es gab eine lebhafte Diskussion mit den TeilnehmerInnen zur Struktur der Energieversorgung und des fehlenden Energiekonzeptes im Landkreis.

Den letzten Halt machte die Klimatour Ende Dezember im Neuen Rathaus in Nordhausen.  Vor Ort wurde die Ausstellung  von den Partnern der Stadtverwaltung Nordhausen und dem Umweltamt unterstützt. Die Kinder der Grundschule 3 in Nordhausen führten als Begleitprogramm für die Veranstaltung das Theaterstück „forêt de mystere“ zum Umgang mit der Natur auf Französisch vor. Da die Ausstellung im Zeitraum der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen stattfand, wurde das Angebot  zu Führungen und Vorträgen sehr gut angenommen. Dabei  wurden sehr interessante Gespräche und Diskussionen zur aktuellen Lage im Klimaschutz geführt.

Entry filed under: Rückblick. Tags: , .

Rückblick Klimatour 2008 Klima-Ausstellung zur Arena der Zukunft 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Logo der Böll Stiftung Thüringen

Aktuelle Termine:

08.03. - 11.04.2012
Vogtlandhalle Greiz

16.04 - 30.04.2012
Goetheschule Arnstadt

02.05. - 26.05.2012
Galerie am Schlossberg
Sondershausen


%d Bloggern gefällt das: